Informationen für Erstklässler
Hier herunterladen

Grundschulfähig?

       1.       Selbständigkeit – Kann ihr Kind

*        sich selbständig an- und ausziehen

*        Schuhe binden, die Jacke öffnen und schließen

*        alleine auf die Toilette gehen

*        das Schulhaus/das Klassenzimmer alleine betreten

*        den Ranzen packen und tragen                         ?

2a)   Feinmotorik –  Kann ihr Kind

*        gerade Linien und Kreisbewegungen (aus)schneiden

*        Geometrische Figuren zeichnen und anmalen

          (Haus – Viereck, Dach – Dreieck, Kreis – Sonne)

*        Knöpfe, Knoten, Trinkflaschen öffnen

*        einen Stift richtig halten                                      ?

2b)  Grobmotorik – Kann ihr Kind

*        die Balance halten beim Stehen auf einem Bein,

          beim Laufen von Treppen oder beim Schuhebinden  in der Hocke

*        einen Ball werfen und fangen

*        ausdauernd zu Fuß gehen (ca. 20 Minuten)      ?

  1. Konzentration und Ausdauer – Kann ihr Kind

*        mindestens 15 Minuten malen, basteln oder etwas bauen,

          ohne sich ablenken zu lassen

*        eine Weile zuhören, ohne dazwischen zu rufen ?

  1. Spielverhalten – Kann ihr Kind

*        sich bei (Brett-)spielen an Regeln halten

*        den Unterschied zwischen eigenen und fremden Dingen beachten

         und sich nicht einfach etwas nehmen, sondern vorher fragen   ?

  1. Lernfreude und Neugier

* Machen Sie Ihrem Kind Vorfreude auf die Schule,  

   motivieren und loben Sie es, wenn etwas gelingt.

    → wichtig für die Eigenmotivation

* Wenn mal etwas nicht gelingt, ermuntern Sie Ihr Kind,

   nicht gleich aufzugeben

  →  fördert Durchhaltevermögen + Frustrationstoleranz

  1. Optische Wahrnehmung

* Fähigkeit zur Differenzierung

  Vergleichen können: (größer kleiner), Gegenstände sortieren/ordnen,

  Richtungsangaben kennen (rechts, links, drüber, drunter, neben)   

  zeitliche Abläufe kennen (zuerst, danach, zum Schluss etc.)

* Fähigkeit zur Übertragung und Anwendung

  1. Sprachliche Fähigkeiten

    Akustische Wahrnehmung

    Vollständige Sätze

     Wortschatz

     Aussprache/Artikulation

     Anwendung grammatikalischer Strukturen

Wortschatz:  sollte ausreichend entwickelt sein, um sich ausdrücken zu können, verstanden werden zu können und um dem Unterricht folgen zu können.

Tipps:

  • Alltagsbegriffe benennen, erklären (auf dem Heimweg vom Kiga, Pflanzen, Tiere, Farben, Straßenschilder)
  • Bilderbücher anschauen: Wörter erklären, Kindern zum Inhalt der Geschichte

  * Fragen stellen und dazu anhalten, ganze Sätze zu formulieren

  • beim Anziehen Kleidungsstücke benennen (linker/rechter Strumpf) → hilft bei der  Orientierung
  • beim Tisch decken: Geschirr und Besteck benennen lassen
  • bei Sprachauffälligkeiten: Kinderarzt um Rat fragen und ggf. um ein Rezept für Logopädie bitten
  1. (Text-) Verstehen

          Arbeitsanweisungen verstehen

          Komplexe Sinneinheiten verstehen

          Chronologische Einordnung

          Räumliche Einordnung

  1. Soziales Empfinden

          Einstellung gegenüber anderen

          Einstellung gegenüber sich selbst

  1. Sozialverhalten

          Hilfsbereitschaft

          Konfliktverhalten

          Kooperationsbereitschaft

* anregen, anderen Menschen zu helfen

* Teamfähigkeit, Rücksichtnahme und Regeln

   gemeinsames Spielen von Brettspielen

* Beim nicht Einhalten von Regeln:

   Konsequenzen aufzeigen, damit Ihr Kind weiß, woran  es ist und seine 

   eigenen Grenzen kennenlernt

* Grenzen akzeptieren:

  Den Unterschied zwischen eigenen und fremden Dingen kennen und

  respektieren – (sich nicht einfach etwas nehmen, sondern vorher fragen)

 

Die richtige Entscheidung zusammen  mit den Eltern,  den Erzieherinnen

und der Kooperationslehrerin treffen.

    

Sollten manche Fertigkeiten Ihres Kindes bis Schulbeginn noch nicht so stark ausgeprägt sein, vertrauen Sie darauf, dass es diese im Laufe des ersten Schuljahres entwickeln wird.  Ihr Kind schafft das!

 

Entscheidung

 Die richtige Entscheidung zusammen mit den Eltern,

den Erzieherinnen  und der Kooperationslehrerin treffen.

    

Sollten manche Fertigkeiten Ihres Kindes bis Schulbeginn noch nicht so stark ausgeprägt sein, vertrauen Sie darauf, dass es diese im Laufe des ersten Schuljahres entwickeln wird.  Ihr Kind schafft das!

Schulanmeldung

Wie melden Sie Ihr Kind bei uns an?

Sie werden von uns angeschrieben, wenn Ihr zur Einschulung vorgesehen ist.

Bei Fragen können Sie uns gerne anrufen:

(0711) 378680

Mail

gs_hegensberg-liebersbronn@esslingen.de

01.

Die Anmeldung erfolgt in diesem Jahr pandemiebedingt schriftlich. Sie brauchen mit Ihrem Kind nicht persönlich in die Schule zu kommen.

02.

Infos über den weiteren Verlauf nach der Schulanmeldung erhalten Sie von uns per Mail.

03.

 Die Einschulung der künftigen Erstklässler findet in diesem Jahr am Freitag, den 16. September 2022 statt.

Achtung: Der Infoabend für die künftigen Erstklässer musste pandemiebedingt entfallen. Infos folgen per Mail.

X